Kommunikation

„Was nützen Erfahrungen, wenn man nicht darüber spricht!“

Damit sich langjährige Erfahrungen und aktuelle Erkenntnisse in einem fruchtbaren Informationsaustausch niederschlagen, nutzen wir seit jeher unterschiedliche Wege des Wissenstransfers. Wir bieten Dienstleistungen rund um Tagungen sowie um Fachausstellungen und -messen an. Wir konzipieren und produzieren Printmedien sowie Tagungs- oder Ausstellungsdokumentationen. Ferner entwickeln wir multimediale Informationssysteme sowie fach- und projektbezogene Internetauftritte.

Kongresse – Seminare – Tagungen

Die LÄRMKONTOR GmbH organisiert Veranstaltungen, angefangen vom Arbeitskreis mit zehn Personen bis zum Kongress mit begleitenden Workshops für mehrere Hundert Teilnehmende.

Dabei können wir je nach Wunsch unserer Kunden alle Aufgaben von der Konzeptentwicklung, der Gewinnung der Vortragenden, der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung bis hin zur Erstellung von Begleitmaterial und Tagungsbänden sowie der finanziellen Abrechnung übernehmen.

Ausstellungen – Audiovisuelle Medien – Broschüren – Präsentationen

Selbst komplexe Informationen müssen schnell und einfach zu verstehen sein. Bilder, Klänge und Animationen können helfen, wo Worte fehlen. Deshalb konzipieren und realisieren wir multimediale Informationsstände, selbstlaufende Demos sowie rechnergestützte, benutzerfreundliche Erklärungssysteme.

Zudem verfügt die LÄRMKONTOR GmbH über ausgeprägte Erfahrungen mit der Herstellung von Präsentationen und Printmedien. Dabei übernehmen wir die gesamte Abwicklung von der Idee bis zur Drucklegung und Verteilung.

Informationstransfer

Ein Ergebnis ist nur so gut wie seine Präsentation: Die LÄRMKONTOR GmbH entwickelt Strategien zur Umsetzung von Forschungsergebnissen sowie Handlungsanweisungen und praxisorientierte Leitfäden.

Darüber hinaus begleiten wir neue Verfahren in den ersten modellhaften Anwendungen, bevor aus diesen etwa Initiativen zu Gesetzesänderungen resultieren. Dabei beziehen wir nicht nur die Erkenntnisse verschiedener Beteiligter mit ein, sondern sorgen auch im Vorfeld für ein entsprechendes Hintergrundwissen im Themenbereich Lärm und Luftschadstoffe.

Dieser Beitrag wurde verfasst in Allgemein. Setzen Sie ein Lesezeichen für den Permalink.